Vita

Die griechische Pianistin Sofia Kourtidou wurde im Jahr 1984 geboren. Im Alter von sieben Jahren bekam sie den ersten Klavierunterricht. 2004 begann sie als Stipendiatin am Staatlichen Konservatorium von Thessaloniki Klavier und dessen Pädagogik zu studieren. Parallel zu ihrem Studium wird sie von Karl-Heinz Kämmerling, von 2009 bis zu seinem Lebensende 2012 unterrichtet. Zudem hat sie viele Klavier-Meisterkurse, u.a bei Markus Bellheim, Michael Hauber, Martin Hughes, Cyprien Katsaris, Claudius Tanski und Martino Tirimo, besucht.
Nach ihrem Diplom 2011 schloss sie 2015 ein Klavier-Masterstudium an der Hochschule für Musik und Künste Bremen ab. Im selben Jahr bildete sie sich zur Fachkraft für Musikalische Früherziehung am Music College Hannover weiter. Von 2015 bis 2020 arbeitete sie als Klavierlehrerin in der Musikschule Neu-Ulm.
Sie hat Konzerte als Solo- und als Kammermusikpianistin in Deutschland und Griechenland gegeben sowie auf Konzerten in Italien und Österreich gespielt. Im Jahre 2010 erschien sie in zwei TV-Sendungen des Staatlichen Griechischen Fernsehens (ERT) zum Thema Klassische Musik.
Neben ihrer musikalischen Ausbildung hat Sofia Kourtidou an der Aristoteles Universität Thessaloniki ein Diplom als Architektin erworben.